Technik: Weltschnellste Kamera nimmt Licht auf

Technik : Weltschnellste Kamera nimmt Licht auf

Licht ist so schnell, dass es mit bloßem Augen nicht festgehalten werden kann. Eine Kamera am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) kann jetzt sogar das Wandern von Lichtwellen fotografieren.

In einer milliardstel Sekunde mache der neue Apparat etwa 480 Bilder, berichtet das Hamburger Magazin "Geo" in seiner Septemberausgabe. Entwickelt hat die Full-Speed-Kamera ein Forscherteam um Professor Ramesh Raskar vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge.

Unter anderem könne das neue Verfahren bei der Entwicklung medizinischer Geräte helfen, die einmal herkömmliche Ultraschallaufnahmen ersetzen sollen.

Superschnell ist die Kamera wegen ihres Titan-Saphier-Lasers: Der macht alle 13 milliardstel Sekunden ganz kurz Licht. Die Reflexion dieses kurzen Blitzes erscheint auf den Fotos als Punkt. Zusammengesetzt ergeben die Bilder einen Film, der die Ausbreitung des Lichts als bewegte Wellen zeigt. Raskar nennt die neue Technik Femto-Fotografie, wobei Femto für Billiardstel steht.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE