Polizeiliche Kriminalstatistik Zahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf 175.000

Berlin · Die Zahl tatverdächtiger Zuwanderer ist nach einem Medienbericht im vergangenen Jahr um 52,7 Prozent gestiegen - auf 174.438. Dabei zählt Taschendiebstahl mit Abstand zu den am häufigsten begangenen Straftaten.

Polizeiliche Kriminalstatistik: Zahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf 175.000
Foto: dpa, bvj fdt dna cho
(felt/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort