Top 10 Rheinland: Geburtstag im Clemens-Sels-Museum

Top 10 Rheinland: Geburtstag im Clemens-Sels-Museum

Eine außergewöhnliche Location für Kindergeburtstage ist das Clemens-Sels-Museum in Neuss. Dort können Geburtstagskinder gemeinsam mit ihren Freunden feiern und die Museumswelt entdecken. Das „Clemens-Sels“ bietet viele spannende Themen für kleine Besucher und neuerdings sogar einen entsprechenden Audio-Guide, mit dem schon die ganz Kleinen an die Kunstwerke herangeführt werden können. Termine für Feiern im Museum können individuell gebucht werden und dauern rund 90 Minuten. Der Kostenpunkt: Ungefähr 70 Euro zuzüglich Eintritt und Material, wobei das Geburtstagskind natürlich freien Eintritt hat. Zu den Aktionen: Kinder können im Museum nicht nur Bilder betrachten, sondern auch damit verbundene Geräusche hören, die ihre Fantasie anregen sollen. Darüber hinaus bietet das Museum Schatzsuchen an und gibt Einblick in die Steinzeit. Das Programm ist also bunt gemischt und kann individuell verändert werden.

<p>Eine außergewöhnliche Location für Kindergeburtstage ist das Clemens-Sels-Museum in Neuss. Dort können Geburtstagskinder gemeinsam mit ihren Freunden feiern und die Museumswelt entdecken. Das „Clemens-Sels“ bietet viele spannende Themen für kleine Besucher und neuerdings sogar einen entsprechenden Audio-Guide, mit dem schon die ganz Kleinen an die Kunstwerke herangeführt werden können. Termine für Feiern im Museum können individuell gebucht werden und dauern rund 90 Minuten. Der Kostenpunkt: Ungefähr 70 Euro zuzüglich Eintritt und Material, wobei das Geburtstagskind natürlich freien Eintritt hat. Zu den Aktionen: Kinder können im Museum nicht nur Bilder betrachten, sondern auch damit verbundene Geräusche hören, die ihre Fantasie anregen sollen. Darüber hinaus bietet das Museum Schatzsuchen an und gibt Einblick in die Steinzeit. Das Programm ist also bunt gemischt und kann individuell verändert werden.

Ein wirklich außergewöhnlicher Ort, seinen Geburtstag zu feiern. Gut geeignet für Kinder im Grundschul- und Jugendalter, die nicht den Drang haben, großartig zu toben. Das Museum ist ideal für kleine Entdecker, die sich verblüffen und mitreißen lassen wollen. Sehr familienfreundlich.

Mehr von RP ONLINE