Politiker aus dem Wahlkreis Heinsberg So könnte es bei der CDU weitergehen

Erkelenzer Land · Nach der Bundestagswahl schwanken auch die CDU-Politiker aus dem Erkelenzer Land wie ihre Kollegen auf Landes- und Bundesebene zwischen Katastrophenstimmung und verzweifelter Hoffnung.

 Armin Laschet nach einer Sitzung der Landesgruppe NRW der CDU im Bundestag.

Armin Laschet nach einer Sitzung der Landesgruppe NRW der CDU im Bundestag.

Foto: dpa/Michael Kappeler

Bernd Krückel hatte sich schon früh festgelegt: „Ich kann keinen Regierungsauftrag für die CDU erkennen“, sagte der CDU-Vorsitzende im Kreis Heinsberg wenige Stunden nach der Bundestagswahl. Der Landtagsabgeordnete aus Heinsberg musste das schwache Abschneiden der Union mit ihrem Kanzlerkandidaten Armin Laschet erst einmal verdauen und schlug dem Kreisvorstand vor, dass Ergebnis mit allen CDU-Mitgliedern im Kreis Heinsberg und Wilfried Oellers, dem zum dritten Mal in Folge direkt gewählten CDU-Bundestagskandidaten im Kreis Heinsberg, zu besprechen.