Kommentar: Am Ziel vorbei demonstriert

Kommentar : Am Ziel vorbei demonstriert

Dass die Kurden auf die lebensbedrohliche Lage ihrer Familien in Kurdistan aufmerksam machen, ist absolut legitim. Es ist das Recht aller Menschen, in diesem Land ihre Meinung und ihre Sorgen im Rahmen einer friedlichen Demonstration kundzutun.

Und diese Demo war friedlich, ein Volksfest, mit Familien, Kindern und Alten, frischem Essen und heimatlicher Musik. Doch stellt sich die Frage, ob sich die Kurden mit ihrer gut gemeinten und gut organisierten Protestaktion einen Gefallen getan haben. Denn vielen Düsseldorfern ist vor allem haften geblieben, dass die Menschen an einem für Familien immer noch sehr bedeutenden Feiertag demonstriert haben. Das hat die Botschaft der Kurden überlagert.

Und die Kurden täten gut daran, zumindest Teile ihrer Protestreden ins Deutsche oder Englische zu übersetzen. Denn sonst wissen selbst interessierte Passanten nicht, was den Kurden wirklich am Herzen liegt. Thorsten.Breitkopf

@rheinische-post.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE