Arbeitsunfall in Essen: 24-Jähriger mit Arm in Brotteig-Maschine eingeklemmt

Unfall in Großbäckerei in Essen: 24-Jähriger mit Arm in Brotteig-Maschine eingeklemmt

Gegen 1.20 Uhr in der Nacht zum Montag ist ein Mitarbeiter einer Großbäckerei in Essen mit seiner Hand in eine Anlage zur Vorbereitung von Brotteig geraten. Seine Befreiung erforderte zusätzliche Rettungskräfte. Der 24-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten vor Ort fest, dass der junge Mann mit seinem gesamten Unterarm von einem Kettenzug im unteren Teil der Gärmaschine eingezogen und in dem Kettenantrieb eingeklemmt wurde.

Zur Befreiung des Schwerverletzten wurden weitere Einsatzkräfte zur technischen Hilfeleistung mit speziellen Rettungsgeräten angefordert. Während der Befreiungsaktion wurde der Patient rettungsdienstlich versorgt und vom Notarzt behandelt.

  • Heiligenhaus : Radfahrer bringt Gülletransporter zu Fall

Nach dem Durchtrennen, Zerlegen und Sichern verschiedener Antriebsteile konnte der 24-jährige Mann nach ca. 40 Minuten aus seiner Notlage befreit und mit Notarztbegleitung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Sicherung der Unfallstelle und Ursachenermittlung wurden die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz eingeschaltet.

(tak)