1. Leben
  2. Reisen
  3. News

Für Touristen: Weiterhin kaum Einschränkungen im Yosemite-Park

Für Touristen : Weiterhin kaum Einschränkungen im Yosemite-Park

Durch die derzeitigen Brände rund um den Yosemite Nationalpark gibt es weiterhin nur wenige Einschränkungen für Touristen. Laut Parkverwaltung sind einige Straßen gesperrt.

Zu den betroffenen gesperrten Straßen gehören die Big Oak Flat Road und der Highway 120 westlich des Parks. Ausweichroute ist der Highway 140. Ebenfalls geschlossen ist die Hetch Hetchy Road und die Evergreen Road. Daneben sind einige Campingplätze betroffen: White Wolf, Crane Flat, Hodgdon Meadow Campground and Hetch Hetchy Backpackers' Campground.

Außerdem sind einige wenige Wanderwege geschlossen. Die Hauptsehenswürdigkeiten des Parks wie das Yosemite Valley, Glacier Point und Mariposa Grove sind weiterhin zugänglich. In Kalifornien toben seit Tagen Waldbrände, die auch den Nationalpark gefährden.

(dpa)