Japaner ist neu im Klub Das ist Borussias Plan mit Sturm-Talent Shio Fukuda

Mönchengladbach · Borussia Mönchengladbach hat sich im Winter mit Shio Fukuda verstärkt. Nachwuchsdirektor Mirko Sandmöller erklärt, warum der Klub ihn verpflichtet hat. Der Stürmer machte bei einem Turnier in Japan auf sich aufmerksam, in seinem ersten Spiel für Borussia traf er achtmal.

Gladbach: Wo U23-Talente gelandet sind - Jacob Italiano, Mika Schroers und Co.
Link zur Paywall

Hier sind Borussias Ex-U23-Spieler gelandet

37 Bilder
Foto: dpa/Matthias Balk

Shio Fukuda war in den Tagen vor seinem Abflug nach Deutschland Anfang des Jahres erfolgreich. Der 18-Jährige nahm mit der „Kamimura Gakuen High School“ am „All Japan Tournament“ teil, der japanischen Schulmeisterschaft. Sein Team erreichte das Halbfinale, das am 7. Januar im Olympiastadion in Tokio ausgetragen wurde. Auch beim 3:3 nach regulärer Spielzeit hatte Fukuda getroffen, der als einer von fünf Spielern im Turnierverlauf drei Tore machte. Im Elfmeterschießen scheiterte er jedoch vom Punkt, das war der Wermutstropfen.