Wermelskirchener Pilot ist seit mehr als 36 Jahren aktiv Flug an ukrainische Grenze bleibt unvergessen

Wermelskirchen · Mit einem Team der Ukraine Air Rescue organisierte Dirk Rafael einen Flug an die ukrainische Grenze. 250 Kilogramm medizinische Hilfsgüter wurden dorthin transportiert. Wie es zu der Aktion kam und was der 57-Jährige erlebt hat.

Dirk Rafael (l.) verlud in Mainz zusammen mit Pascal Jung, Rebecca Jung und Jonas Hobel (v.l.n.r.) die Hilfsgüter für die Menschen in der Ukraine.

Dirk Rafael (l.) verlud in Mainz zusammen mit Pascal Jung, Rebecca Jung und Jonas Hobel (v.l.n.r.) die Hilfsgüter für die Menschen in der Ukraine.

Foto: Dirk Rafael