Dinslaken: Flaschenmusik bei den Marienthaler Abenden

Dinslaken: Flaschenmusik bei den Marienthaler Abenden

Es wird etwas schräg bei den Marienthaler Abenden. Am Mittwoch, 20. Juli, schlägt das Glas-Blas-Sing-Quintett und gibt dem Publikum ab 20 Uhr einen auf die Zwölf. Sagen sie zumindest selbst. Im Gepäck haben sie Berge von Songs, die früher oder später neuen weichen und in die Schublade wandern mussten. Aber da die Fünf gegen Schubladendenken und erst recht gegen jegliche Wegwerfmentalität sind, wird recycelt. Das Glas-Blas-Sing-Quintett behauptet sogar, es ist Upcycling: "Nimm etwas scheinbar Gebrauchtes und verwende es so, dass sich sein Wert erhöht." Erstaunlich, was man aus ein paar alten Pullen zaubern kann. Das Quintett nimmt das Wissen aus zwölf Jahren Flaschen-Expertise, kombiniert es mit den Möglichkeiten des Jahres 2016: Das ist "Volle Pulle - Flaschenmusik XXL".

(RP)