Verband der Europäischen Fußballvereine suspendiert Paok Saloniki

Nach Revolver-Auftritt des Klubchefs: Vereinsverband suspendiert Paok Saloniki

Nach dem Skandal um den Revolver-Auftritt des Paok-Saloniki-Besitzers Iwan Savvidis hat der Verband der Europäischen Fußballvereine (ECA) die Mitgliedschaft des griechischen Profi-Klubs bis auf weiteres ausgesetzt.

Wie der Zusammenschluss am Dienstag mitteilte, habe der ECA-Vorstand einstimmig beschlossen, Paok mit sofortiger Wirkung auszuschließen. Der Verband wies darauf hin, dass er sich nach seinen Statuten dafür einsetzt, nicht nur die Integrität und Regeln der Wettbewerbe zu schützen, sondern auch die sportlichen Werte und Prinzipien.

Savvidis war am Sonntagabend während des Spitzenspiels der griechischen Liga zwischen Paok Saloniki und AEK Athen mit einem sichtbaren Revolver am Gürtel aufs Spielfeld gerannt, um gegen die Annullierung eines Tores seiner Mannschaft wegen Abseits zu protestieren. Das Spiel wurde abgebrochen. Daraufhin erklärte die griechische Regierung die Meisterschaft "für unbestimmte Zeit" für unterbrochen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE