„Höhentraining“ fruchtet nicht Borussia verteidigt „sehr gut“ - mit zu vielen Haken

Analyse | Mönchengladbach · Gegen große Gegner geht Gladbach nicht unter, stößt aber in entscheidenden Szenen immer wieder an Grenzen. Die Defensive stand gut gegen Manchester City, doch am Ende leistete sich das Kollektiv zwei Fehler zu viel.

 Nico Elvedi verteidigte in einigen Szenen stark, sah bei den Gegentoren aber nicht gut aus.

Nico Elvedi verteidigte in einigen Szenen stark, sah bei den Gegentoren aber nicht gut aus.

Foto: dpa/Marton Monus

Mit vier Mittelstürmern, die zu den besten zehn Spielern auf ihrer Position weltweit gehören, hat Borussias Innenverteidigung es in dieser Saison schon zu tun bekommen. Romelu Lukaku (Inter Mailand) haben Nico Elvedi und Matthias Ginter phasenweise sehr gut im Griff gehabt, dennoch ging er mit vier Toren aus den beiden Duellen. Das ist die Definition von Weltklasse.