Marodes Haus: Riesenprobleme im Bundesbauministerium Geywitz‘ wichtigste Baustelle

Berlin · Die Bundesbauministerin soll eigentlich den Wohnungsbau in Deutschland ankurbeln. Aber ihr Ministerium ist selbst eine Dauerbaustelle mit temporärem Dienstsitz ohne Internet, IT-Support, fehlendem Organigramm. Wie kann Deutschland da bauen?

 Muss auch im eigenen Ministerium viel bauen: Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) hier bei einem Baustellenrundgang

Muss auch im eigenen Ministerium viel bauen: Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) hier bei einem Baustellenrundgang

Foto: dpa/Paul Zinken