NRW-Verkehrsverbünde fordern Zuschuss Nach dem Neun-Euro-Ticket kommt die Finanznot

Düsseldorf · Die NRW-Verkehrsverbünde wie VRR und VRS warnen für 2023 vor einem Defizit von über einer halben Million Euro, weil die Kosten steigen und viele frühere Passagiere fernbleiben. Folgen keine Zuschüsse, müssten Verbraucher wieder draufzahlen.

 Ein Regionalzug am Kölner Hbf.

Ein Regionalzug am Kölner Hbf.

Foto: dpa/Henning Kaiser