Trotz positiver Bilanz für 2020 Warum der Stellenabbau bei der Sparkasse Rhein-Lippe weitergeht

Wesel/Dinslaken · Trotz positiver Bilanz werden bei der Bank auch in den kommenden Jahren freiwerdende Stellen nicht mehr besetzt. Das sind die Gründe dafür.

Stellten die Bilanz vor (v.l.): Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Friedrich-Wilhelm Häfemeier und seine Kollegen Hagen Eberhardt und Sascha Hübner.

Stellten die Bilanz vor (v.l.): Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Friedrich-Wilhelm Häfemeier und seine Kollegen Hagen Eberhardt und Sascha Hübner.

Foto: Süselbeck