Kosta Runjaic

„Jungs müssen keine Angst haben“

Fortunas Aufstiegsheld Jovanovic vor Trainerdebüt„Jungs müssen keine Angst haben“

Fortunas Aufstiegsheld Ranisav Jovanovic, jetzt Trainer des SC West, spricht über seine neue Aufgabe. Am Sonntag steht er das erste Mal für die Oberkasseler am Spielfeldrand.

Torsten Lieberknecht wird neuer Trainer des MSV Duisburg

Gruev-NachfolgeTorsten Lieberknecht wird neuer Trainer des MSV Duisburg

Am Montag verkündete der MSV Duisburg die Trennung von Cheftrainer Ilia Gruev. Wenige Minuten später gab der Verein den Nachfolger bekannt: Torsten Lieberknecht.

Runjaic unterschreibt in Polen

Ex-FCK-TrainerRunjaic unterschreibt in Polen

Der frühere Zweitliga-Trainer Kosta Runjaic hat einen neuen Verein gefunden. Der 46-Jährige, der unter anderem den 1. FC Kaiserslautern, MSV Duisburg und 1860 München trainiert hatte, unterschrieb bis zum Sommer 2018 beim polnischen Fußball-Erstligisten Pogon Stettin. Das gab der Verein am Montag bekannt. Zuvor hatte Sport1 bereits über die Personalie berichtet. Am Mittwoch wird Runjaic im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

Runjaic unterschreibt in Polen

Neuer TrainerjobRunjaic unterschreibt in Polen

Der frühere Zweitliga-Trainer Kosta Runjaic hat offenbar einen neuen Verein gefunden. Laut Sport1 unterschrieb der 46-Jährige, der unter anderem den 1. FC Kaiserslautern, MSV Duisburg und 1860 trainiert hatte, bis zum Sommer 2018 beim polnischen Fußball-Erstligisten Pogon Stettin.

Angelt sich der KFC einen Ex-Löwen als Trainer?

UerdingenAngelt sich der KFC einen Ex-Löwen als Trainer?

Seitdem der KFC Uerdingen André Pawlak entlassen hat, brodelt rund um die Grotenburg natürlich heftig die Gerüchteküche, wer Nachfolger des Aufstiegstrainers wird. Auf der Wunschliste von Klubchef Mikhail Ponomarev soll nach RP-Informationen Kosta Runjaic ganz oben stehen.

1860 und Ex-Coach Runjaic lösen Vertrag

Entlassung im Sommer 20161860 und Ex-Coach Runjaic lösen Vertrag

Der abgestürzte Fußball-Traditionsklub 1860 München hat alle Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Trainer Kosta Runjaic fallen gelassen und sich mit dem Coach "einvernehmlich" auf die Beendigung des bestehenden Arbeitsverhältnisses geeinigt. Das teilte Runjaics Anwalt am Mittwoch mit. Der Kontrakt wird demnach zum 30. Juni 2017 aufgelöst. Runjaic (45) hatte im Juni 2016 bei den Löwen einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben, war aber bereits Ende November von seiner Tätigkeit freigestellt worden. Der Klub hatte daraufhin versucht, ihm vereinsschädigendes Verhalten nachzuweisen. "Im Zuge der nun erzielten Einigung stellt der TSV 1860 München klar, dass sich Kosta Runjaic jederzeit absolut loyal gegenüber dem Verein verhalten hat", hieß es nun in der Erklärung. Die im Rahmen der auch vor Gericht geführten Auseinandersetzung vonseiten der Sechziger erhobenen Vorwürfe seien "vollumfänglich zurückgenommen" worden.

Güteverhandlung zwischen 1860 München und Runjaic und Eichin gescheitert

ArbeitsgerichtGüteverhandlung zwischen 1860 München und Runjaic und Eichin gescheitert

Im Streit zwischen dem TSV 1860 München und dem früheren Sportchef Thomas Eichin, dem ehemaligen Coach Kosta Runjaic sowie dem einstigen Chefscout Peer Jaekel ist eine gütliche Einigung gescheitert.

Grauer ein Kandidat für Kramny-Nachfolge

Bielefeld auf TrainersucheGrauer ein Kandidat für Kramny-Nachfolge

Beim Zweitligaletzten Arminia Bielefeld drängt erneut die Zeit. Innerhalb von 15 Werktagen muss ein neuer Trainer gefunden werden. Doch das Geld ist knapp. Ein Kandidat ist U19-Trainer Uwe Grauer.

Bielefeld bei Trainersuche erneut unter Zeitdruck

Interimscoach ohne LizenzBielefeld bei Trainersuche erneut unter Zeitdruck

Zweitligist Arminia Bielefeld steht bei der Suche nach einem neuen Trainer zum zweiten Mal in dieser Saison unter Zeitdruck. Interimscoach Carsten Rump darf nach der Trennung von Jürgen Kramny das Profiteam der Ostwestfalen nur maximal 15 Werktage betreuen, weil ihm die nötige Fußballlehrer-Lizenz fehlt. Diese Frist der Deutschen Fußball Liga (DFL) hatte die Arminia bereits im November 2016 einhalten müssen, als Rump nach der Entlassung von Rüdiger Rehm für drei Spiele Interimscoach war. U19-Trainer Uwe Grauer ist im sportlichen Bereich als einziger in Besitz einer Profi-Lizenz und die naheliegendste Lösung für den Tabellenletzten, den Verbindlichkeiten in Höhe von mehr als 20 Millionen Euro drücken. "Die Braut Arminia ist offenbar für viele nicht gut genug. Das stimmt mich traurig. Das liegt in erster Linie an unseren Finanzen", sagte Arminia-Präsident Hans-Jürgen Laufer zur Suche. Abgesagt haben als mögliche Kandidaten bereits Peter Neururer, Kosta Runjaic und Stefan Ruthenbeck.

Eichin, Runjaic und Jaekel vor Gericht gegen 1860 München

Coach, Manager und ChefscoutEichin, Runjaic und Jaekel vor Gericht gegen 1860 München

Zweitligist TSV 1860 München trifft sich in der nächsten Woche mit dem früheren Trainer Kosta Runjaic, dem ehemaligen Sportchef Thomas Eichin und dem einstigen Chefscout Peer Jaekel vor dem Arbeitsgericht wieder. Das Gericht in München bestätigte am Mittwoch den 16. März als Termin. Laut einem Bericht der "Sport Bild" klagen Eichin und Runjaic auf Gehaltsfortzahlung, Jaekel hat eine Kündigungsschutzklage eingereicht. Der TSV 1860 München kommentierte die Angelegenheit nicht. Eichin kam Ende Juni zu den "Löwen". Nach nicht einmal einem halben Jahr war trotz eines Vertrags bis Sommer 2019 Schluss für ihn. Runjaic, der das Team im Sommer übernommen hat, musste bereits im November gehen. Er hatte bei seiner Verpflichtung einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. Auch für Jaekel war vorzeitig Schluss.

FSV Frankfurt trennt sich von Trainer Vrabec

3. LigaFSV Frankfurt trennt sich von Trainer Vrabec

Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt hat sich von seinem Trainer Roland Vrabec getrennt. Das gab der Tabellen-17. der 3. Liga am Montag nach einer langen sportlichen Talfahrt bekannt. "Nach eingehender Analyse ist der FSV nach der Entwicklung der vergangenen Monate, dem letzten Platz der Rückrundentabelle und der gleichen Punktzahl wie dem ersten Abstiegsrang übereingekommen, für die verbleibenden 13 Saisonspiele der 3. Liga eine Veränderung herbeizuführen", heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Der FSV will nun "zeitnah" einen Nachfolger für Vrabec präsentieren, der den zweiten Abstieg nacheinander verhindern soll. Medienberichten zufolge sind dafür die ehemaligen Zweitliga-Trainer Kosta Runjaic und Gino Lettieri im Gespräch. Der 43 Jahre alte Vrabec hatte die Frankfurter erst im Sommer nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga übernommen. Nach einem Zwischenhoch im September und Oktober gewann der FSV in der Rückrunde im neuen Jahr bislang noch kein Spiel.

Bierofka wird Pereira-Assistent

1860 MünchenBierofka wird Pereira-Assistent

Daniel Bierofka wird beim Zweitligisten 1860 München das Trainerteam von Chefcoach Vitor Pereira als Assistent verstärken. Der Ex-Löwen-Profi und langjährige Kapitän bleibt parallel dazu Trainer der U21-Mannschaft in der Regionalliga Bayern. "Keiner kennt den Klub besser als Biero. Zudem wollen wir den Nachwuchsbereich und die Profis noch besser vernetzen", sagte Pereira. Bierofka hatte Sechzig in der Vergangenheit bereits zweimal als Interimscoach betreut. Im Mai 2016 hatte der 38-Jährige die Löwen nach dem Aus von Benno Möhlmann vor dem Absturz in die Drittklassigkeit bewahrt. Sechs Monate später diente Bierofka als Zwischenlösung nach der Entlassung von Kosta Runjaic. 1860-Investor Hasan Ismaik hatte zu diesem Zeitpunkt bereits angedeutet, dass Bierofka den Profis auf Sicht als Co-Trainer zur Verfügung stehen könnte.

Löwen verteidigen Ausschluss von Pressevertretern

1860 MünchenLöwen verteidigen Ausschluss von Pressevertretern

Fußball-Zweitligist 1860 München hat den umstrittenen Entzug der Dauerakkreditierungen für drei Tageszeitungen verteidigt. Diskurs und Kritik sei zwar in Ordnung, Beleidigungen werde man sich allerdings nicht gefallen lassen.

Aigner gibt 1860-Kapitänsbinde zurück

2. BundesligaAigner gibt 1860-Kapitänsbinde zurück

Der kriselnde Zweitligist 1860 München reist ohne seinen Kapitän Stefan Aigner zum Spiel beim Tabellen-17. Arminia Bielefeld am Freitag (18.30 Uhr/Live-Ticker). Wie die Bild-Zeitung berichtet, hatte der Stürmer zuvor seine Kapitänsbinde zurückgegeben. Der im Dezember entlassene Trainer Kosta Runjaic hatte Aigner im Sommer zum Spielführer ernannt. "Ich habe Trainer Vitor Pereira am Donnerstag darum gebeten, mich so schnell als möglich vom Kapitäns-Amt zu entbinden", sagte Aigner der "Bild": "Ich bin im Sommer zurückgekommen, um mit 1860 Erfolg zu haben. Der Aufstieg in die Bundesliga war das klare Ziel. Aber durch verschiedene Umstände, wie Verletzungen und Personalwechsel, hat sich die Situation grundlegend verändert." Der Verein bestätigte lediglich, dass der 29-Jährige nicht mit nach Ostwestfalen reist. Zu den Gründen wollte sich der Klub nicht äußern.

Frings wird Trainer in Darmstadt

Vertrag bis 2018Frings wird Trainer in Darmstadt

Die Trainersuche bei Darmstadt 98 ist beendet. Torsten Frings soll die Lilien vor dem Abstieg retten und erhält einen Vertrag bis 2018. Für ihn ist es der erste Job als Cheftrainer.

1860 stellt am Montag neuen Trainer vor - Seedorf wird es nicht

2. Bundesliga1860 stellt am Montag neuen Trainer vor - Seedorf wird es nicht

Zweitligist 1860 München ist bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer fündig geworden. Präsident Peter Cassalette erklärte am Freitag in der Halbzeitpause des letzten Hinrundenspiels der Löwen gegen den 1. FC Heidenheim am Sky-Mikrofon, der neue Trainer werde am Montag präsentiert.

1860 stellt Sportdirektor Eichin frei

Chaos geht weiter1860 stellt Sportdirektor Eichin frei

Investor Hasan Ismaik regiert bei Zweitligist 1860 München weiter mit eiserner Faust. Wenige Tage nach der öffentlichen Demütigung von Sportdirektor Thomas Eichin kam am Montag das fast schon überfällige endgültige Aus für den Manager.

1860 hat einen neuen Trainer — Name noch nicht verraten

2. Bundesliga1860 hat einen neuen Trainer — Name noch nicht verraten

Der derzeitige Interimstrainer Daniel Bierofka soll künftig als Co-Trainer beim Zweitligisten 1860 München dem neuen Chef assistieren. Der ist offenbar gefunden.

Ex-Verwaltungsrat weist Hoeneß zurecht

1860 MünchenEx-Verwaltungsrat weist Hoeneß zurecht

Der bei Zweitligist 1860 München zurückgetretene Verwaltungsrat Christian Waggershauser hat sich gegen die Kritik von Bayern München und dessen Präsident Uli Hoeneß gewehrt.

Wunschkandidat Veh sagt 1860 ab

2. BundesligaWunschkandidat Veh sagt 1860 ab

Wunschtrainer Armin Veh hat Zweitligist 1860 München abgesagt. "Ich möchte diese Saison Pause machen, und dabei bleibt es", sagte der 55-Jährige der Süddeutschen Zeitung.

1860 München erteilt Medien Hausverbot

2. Bundesliga1860 München erteilt Medien Hausverbot

Der TSV 1860 München hat nach den jüngsten Entwicklungen rund um Investor Hasan Ismaik neben einem Presseboykott nun auch ein Hausverbot für Journalisten ausgesprochen. Den Medienvertretern sei "der Zugang zum Trainingsgelände nicht gestattet".

TSV 1860 Hollywood

Kolumne: GegenpressingTSV 1860 Hollywood

Lange galten die Münchner Bayern als der Komödienstadl des deutschen Fußballs. Doch inzwischen füllt der Nachbar TSV 1860 diese Rolle viel besser aus. Nicht zuletzt wegen seines Investors.

1860 München verkündet Presseboykott

Zweitligist in der Krise1860 München verkündet Presseboykott

1860 München kommt nicht aus den Schlagzeilen: Der Klub hat nach den jüngsten Entwicklungen rund um Investor Hasan Ismaik einen Presseboykott verkündet.

"Ein dreckiges Spiel zwischen Medien und Hintermännern"

1860-Investor Ismaik keilt aus"Ein dreckiges Spiel zwischen Medien und Hintermännern"

Dienstag erst hatte Hasan Ismaik mit einer bemerkenswerten Pressekonferenz für Aufsehen gesorgt, jetzt legt 1860 Münchens Investor nach. In einem Facebook-Posting teilt er gegen Medien und Vereinsmitarbeiter aus und erhebt dabei zum Teil schwerwiegende Vorwürfe.