Historiker Heinrich August Winkler: Ohne Nationalstaat kein Europa

Kostenpflichtiger Inhalt: Historiker Heinrich August Winkler im Interview : „Wer sich die Nationalstaaten wegwünscht, der wünscht sich im Grunde Europa weg“

Der Berliner Historiker plädiert für Ehrlichkeit in der Europapolitik – was die Ziele angeht, aber auch in der Bewertung etwa von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Das Streben nach einer europäischen Republik, die die heutigen Nationalstaaten ablöst, hält er für einen gefährlichen Ausdruck deutscher Überheblichkeit.