Coronaschutz in Leverkusen: Erweiterung an der Bismarckstraße Testzentrum verdoppelt die Kapazität

Leverkusen · In Center an der Bismarckstraße wird die Schlagzahl der Testungen Ende April hochgefahren. Der Walk-In-Bereich wird erweitert. Die Nachfrage ist hoch.

 Die Nachfrage nach Schnelltests ist in Leverkusen hoch. Dem komt das Testzentrum am Lindner-Hotel nun mit einer Erweiterung nach.

Die Nachfrage nach Schnelltests ist in Leverkusen hoch. Dem komt das Testzentrum am Lindner-Hotel nun mit einer Erweiterung nach.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Jeden Tag ausgebucht: was betriebswirtschaftlich als voller Erfolg gewertet werden kann, bedeutet aus Coronaschutz-Sicht: Der Bedarf an zertifizierten Schnelltests – die meisten Leverkusener nutzen den für sie kostenlosen Schnelltest, den so genannten Bürgertest – ist so hoch, dass die Kapazitäten erweitert werden müssen. Genau das tut das Unternehmen „Corona Status“ jetzt an seinem Testzentrum neben dem Lindner-Hotel an der Bismarckstraße. „Wir vergrößern den Walk-In-Bereich, der bisher aus einem Dreier-Container besteht, um einen Zweiercontainer“, erläutert Geschäftsführer Daniel Hennig. Am 24. April geht der erweiterte Bereich in Betrieb.