Wochenende 1. bis 3. Dezember 2023 Von Strähnen, Sushi und der Königin des Weglassens

Special | Düsseldorf · Nicht nur Kleider machen Leute, sondern auch die Frisur. Welche Statements Politiker mir ihren Haarschnitten setzen. Und: Das neue Sushi-Restaurant „StickyRice“ eröffnet mit nachhaltigem Konzept in Neuss. Außerdem feiert Modelegende Jil Sander einen runden Geburtstag. Drei unserer Themen in der neuen Ausgabe vom „RP Wochenende“. Viel Vergnügen!

 Politiker und ihre Frisuren. (Symbolfoto)

Politiker und ihre Frisuren. (Symbolfoto)

Foto: C. Schnettler

Liebe Leserinnen und Leser,

Herzlich willkommen im „RP Wochenende“, unserem händisch ausgesuchten 'Best of' der Rheinischen Post für die freien Tage – zur Information, Unterhaltung oder auch für angeregte Diskussionen. Viel Freude beim Lesen!

Titel

  • Was Frisuren über Politiker aussagen: Frisuren sagen viel über Menschen aus. In der Politik sind sie oftmals ein Statement. Entsprechend hoch ist mitunter der Aufwand fürs Styling – auch der finanzielle. Zum gesamten Artikel von Martin Bewerunge.

Ausgehen & Erleben

  • In der Nordstadt: Frisch gerolltes Sushi mit Avocado, Lachs oder Thunfisch – das gibt es jetzt in der Neusser Nordstadt. Hier hat der neue Lieferservice „Stickyrice“ seine Türen geöffnet. Daran besonders: „Stickyrice“ möchte auf eine nachhaltige Produktion achten. So soll das Konzept funktionieren. Zum gesamten Artikel von Ronja Wirts (RP+).
  • Adventszeit in NRW: Glühwein, heiße Maronen und Waffeln schmecken ja fast überall. Ganz besonders besinnlich wird der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt aber bei rustikaler Atmosphäre auf dem Bauernhof. Besonders für Familien mit Kindern wird so ein Ausflug zum Höhepunkt der Adventszeit. Zum gesamten Artikel von Lilli Stegner (RP+).
  • IJsbeelden Festival in Zwolle: Vom 16. Dezember bis 25. Februar findet im niederländischen Zwolle das größte Eisskulpturen-Festival der Welt statt. Wie die Künstler arbeiten und was Besucher erwartet. Zum gesamten Artikel von Ludwig Krause.

Menschen & Leben

  • Jil Sander wird 80: Wer in den 1980er-Jahren einen Kaschmirmantel und einen smarten Blazer von Jil Sander erwarb, wirkt damit auch heute nicht aus der Zeit gefallen. Ihr Handwerk lernte die Designerin in Krefeld. Am 27. November wurde sie 80 Jahre. Zum gesamten Artikel von Sabine Janssen.
  • Ukrainische Handballer in Deutschland: Ein Jahr lang spielt der ukrainische Serienmeister HC Motor Saporischschja von Düsseldorf aus in der zweiten Handball-Bundesliga mit. Doch dann bricht der Verein auseinander. Für Kreisläufer Oleksii Tomashevskyi könnte trotzdem ein Traum wahr werden. Zum gesamten Artikel von Henning Rasche (RP+).
  • Gudrun Müller aus Neuss: Sie hilft Gerichten, Behörden und Privatpersonen dabei, Täter anhand ihrer Worte zu überführen: Gudrun Müller aus Neuss arbeitet als Forensische Linguistin. Dabei hat sie nicht nur mit netten Menschen zu tun. Zum gesamten Artikel von Andreas Fahrländer (RP+).

Perspektive & Haltung

  • Strafrechtlerin über Verleumdungsprozess: Das Ende des Prozesses gegen Gil Ofarim hat viele überrascht: Nach dem Geständnis des Sängers, dass er gelogen hat, und einer Zahlung von 10.000 Euro wird das Verleumdungsverfahren demnächst eingestellt. Die Strafrechtsprofessorin Anne Schneider von der Heinrich-Heine-Universität erklärt, warum das rechtens ist. Zum Interview von Dorothee Krings.
  • Rolle rückwärts bei der Digitalisierung?: Schweden schafft Tablets in Grundschulen wieder ab, andere Länder planen generelle Handyverbote in Schulen. Wissenschaftler sagen inzwischen deutlich, dass digitale Werkzeuge das Lernen der Schüler eher beeinträchtigen als verbessern. Wo Deutschland steht, und wo wir Schwerpunkte setzen sollten. Zur Analyse von Regina Hartleb (RP+).
  • VDA-Chefin Hildegard Müller: Die VDA-Chefin spricht über den Boom bei E-Autos, die Folgen eines Verbrenner-Aus und die verspielte Akzeptanz für Klimaschutz durch die Letzte Generation. Müller ist überzeugt: „Es gibt keine Anti-Auto-Jugend.“ Zum Interview von Antje Höning (RP+).

Zeit zum Hören

Was bewegt Nordrhein-Westfalen? Im Aufwacher sprechen wir darüber - jeden Samstag. Hören Sie gerne rein und abonnieren Sie den Aufwacher in Ihrer Podcast-App.

Rückmeldung

Wie hat Ihnen die Zusammenstellung des „RP-Wochenendes“ gefallen? Welche Inhalte, welche Formate wünschen Sie sich alternativ? Mailen Sie uns gerne an redaktion@rheinische-post.de. Oder schreiben Sie uns als RP-Plus-Nutzer in den Kommentaren.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort