Wochenende 26. bis 28. Januar 2024 „An den Vorwürfen ist nichts dran!“

Special | Düsseldorf · Der Essener Influencer Jaluce spricht mit unserer Redaktion über die schweren Anschuldigungen gegen ihn. Hat er, oder hat er nicht die Spenden für einen Obdachlosen veruntreut? Außerdem sprechen wir darüber, woher bei so vielen Berufsgruppen aktuell das Bedürfnis kommt, mehr Anerkennung zu fordern und welches Musikfestival im Juni nach Düsseldorf kommt. Das sind drei unserer Themen im aktuellen „RP-Wochenende“. Viel Vergnügen!

Viel Spaß beim Lesen!

Viel Spaß beim Lesen!

Foto: RP/Phil Ninh

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen im „RP-Wochenende“, dem 'Best of' der Rheinischen Post für die freien Tage.

In vier Kategorien möchten wir Ihnen an dieser Stelle besonders informative, unterhaltsame oder auch zur Diskussion anregende Artikel unserer Redaktion empfehlen. Alle Stücke werden wöchentlich von uns kuratiert, mit dem Ziel, Ihnen an den freien Tagen eine gute Zeit auf unserem Portal zu ermöglichen und eventuell unter der Woche verpasste Geschichten übersichtlich zu finden und zu lesen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung, ob wir mit dieser Ausgabe Ihren Geschmack getroffen haben. Und jetzt: Gute Unterhaltung.

Titel

  • Nach mutmaßlichem Spendenbetrug: Der Essener Influencer Jaluce bittet seine Follower auf Tiktok um Spenden für einen Obdachlosen. Doch der behauptet, kaum Geld bekommen zu haben, von Jaluce mit dem Remmo-Clan bedroht worden zu sein. Die Polizei ermittelt, Jaluce erhält Morddrohungen. Nun äußert sich der 23-Jährige erstmals zu den Anschuldigungen. Von Claudia Hauser (RP+).

Ausgehen & Erleben

  • Gastronomie in Düsseldorf: In einigen Düsseldorfer Restaurants ist das Bezahlen mit Karte gar nicht oder erst ab einem bestimmten Betrag möglich. Andere Gastronomen haben dagegen das Bargeld vollständig abgeschafft. Wir haben mit ihnen über die Gründe gesprochen. Zum gesamten Artikel von Marie Bockholt.
  • Düsseldorf bekommt ein neues Musikfestival: Bei dem „Lovebird“-Festival steht Jazz zwar im Mittelpunkt, aber auch Genres wie Hip-Hop, Electro und Indie werden präsentiert. Nach dem Aus der Jazz-Rally haben die Mitveranstalter dieses neue Konzept ins Leben gerufen. Zum gesamten Artikel von Angelina Burch.
  • Die schönsten Karnevalskostüme für jede Stadt: Es geht wieder los… Nur noch wenige Tage, dann wird das Rheinland wieder von den Jecken regiert. Ohne Kostüm geht natürlich nichts. Wer sich städtetypisch kleiden will, sollte in unserer Übersicht fündig werden. Zum Artikel von Sabine Dwertmann.

Menschen & Leben

  • Myrthe Jager aus Kranenburg: Anfang Februar misst sich Myrthe Jager mit den besten Nachwuchs-Skifahrerinnen der Welt. Ihr größter Fan ist im Herzen immer dabei: Vater Marcel, der sie für den Sport begeisterte. Im September erlag er einem Krebsleiden. Zum gesamten Artikel von Maarten Oversteegen (RP+).
  • Sandra Hüller für Oscar nominiert: Die 45-Jährige ist als dritte Deutsche für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert. Was macht ihr Spiel so beeindruckend? Eine Analyse ihrer aktuellen Filme. Zum gesamten Artikel von Philipp Holstein.
  • Der Timo, das Tischtennis und ich: Das Lebenswerk von Timo Boll wird massiv unterschätzt – genau wie der Tischtennissport im Allgemeinen. Würdigung durch einen, der immerhin ein Mal Vereinsmeister in Nieukerk am Niederrhein war. Zum Artikel von Tobias Jochheim.

Perspektive & Haltung

  • Vorwürfe von Ex-“Hart aber fair“-Moderator Frank Plasberg: Erst kürzlich musste sich Louis Klamroth Kritik von seinem „Hart aber fair“-Vorgänger Frank Plasberg gefallen lassen. Jetzt spricht der 34-Jährige über die Vorwürfe, den Neustart der Sendung, den Umgang mit der AfD – und er erklärt, warum es keine Nachfolge für Brigitte Büscher geben wird. Zum Interview von David Grzeschik.
  • Streiks und Proteste: Lokführer, Landwirte, Pflegekräfte – immer neue Berufsgruppen fordern mehr Anerkennung. Woher dieses Bedürfnis kommt. Und was es mit der Zusammensetzung des Deutschen Bundestags zu tun hat. Zur Analyse von Dorothee Krings.
  • Neue Handelskriege und verschärfter Klimawandel drohen: Wenn der Republikaner Präsident wird, droht der Zusammenbruch der Ukraine, ein Handelskrieg und die Verschärfung des Klimawandels. Warum die Börse gelassen bleibt und Europa Verantwortung übernehmen muss. Zur Analyse von Antje Höning (RP+).

Zeit zum Hören

Was bewegt Nordrhein-Westfalen? Im Aufwacher sprechen wir darüber - jeden Samstag. Hören Sie gerne rein und abonnieren Sie den Aufwacher in Ihrer Podcast-App.

Die Zeitung fürs Wochenende

Weitere ausführliche Artikel erwarten Sie jeden Samstagabend um 20.15 Uhr im digitalen Zeitungsmagazin „Der Sonntag“.

Diesmal unter anderem mit folgenden Themen:

Gefallen um jeden Preis: Sogenannte People Pleaser wollen es jedem recht machen – schaden dabei aber vor allem sich selbst. Wie wichtig es ist, Nein zu sagen, und wie das gelingen kann. Dazu: Ein neuer Hoffnungsträger für Demenzkranke. Und: Warum Prinzessin Kate so wichtig für die britischen Royals ist.

„Der Sonntag“ ist in der App „RP ePaper“ lesbar sowie online unter epaper.rp-online.de.

Rückmeldung

Wie hat Ihnen die Zusammenstellung des „RP-Wochenendes“ gefallen? Welche Inhalte, welche Formate wünschen Sie sich alternativ? Mailen Sie uns gerne an redaktion@rheinische-post.de. Oder schreiben Sie uns als RP-Plus-Nutzer in den Kommentaren.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort