Wochenende 08. bis 10. März 2024 Frauenpower – früher und heute

Special | Düsseldorf · Am 8. März wurde der Internationale Frauentag gefeiert. Und obwohl die Gleichberechtigung in vielen Lebensbereichen noch weit entfernt ist – es geht voran. Das glauben Sie nicht? Wir haben sechs Gründe gefunden, warum die Zukunft weiblich ist. Außerdem im aktuellen „RP-Wochenende“: Wie die Menschen in der regenreichsten Stadt in NRW mit ihrem nassen Schicksal umgehen und welches berühmte Gedicht gerade Geburtstag feiert. Viel Vergnügen!

 Viel Spaß beim Lesen!

Viel Spaß beim Lesen!

Foto: RP/Phil Ninh

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen im „RP-Wochenende“, dem 'Best of' der Rheinischen Post für die freien Tage.

In vier Kategorien möchten wir Ihnen an dieser Stelle besonders informative, unterhaltsame oder auch zur Diskussion anregende Artikel unserer Redaktion empfehlen. Alle Stücke werden wöchentlich von uns kuratiert, mit dem Ziel, Ihnen an den freien Tagen eine gute Zeit auf unserem Portal zu ermöglichen und eventuell unter der Woche verpasste Geschichten übersichtlich zu finden und zu lesen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung, ob wir mit dieser Ausgabe Ihren Geschmack getroffen haben. Und jetzt: Gute Unterhaltung.

Titel

  • Gedicht feiert Jubiläum: Schöne Frau, Fischer tot – davon erzählt die Rheinsage der Loreley. Vor 200 Jahren bedichtete sie Heinrich Heine und schuf ein Werk, das nicht nur die Romantik in Worte fasste, sondern auch von Nationalisten vereinnahmt wurde. Zum gesamten Artikel von Lothar Schröder.

Ausgehen & Erleben

  • True Crime im Ballett in Düsseldorf: In seiner vorletzten Arbeit am Ballett am Rhein wird es bei Chefchoreograf Demis Volpi kriminell. Der Ballett-Dreiteiler beschäftigt sich mit der populären Dokumentation wahrer Kriminalfälle. Lassen sich Tanz, Tatort und True Crime vereinbaren? Zum gesamten Artikel von Sabine Janssen (RP+).
  • Superfoods und ihre Alternativen: Seit Jahren ist um sogenannte Superfoods ein regelrechter Hype entbrannt, sie sollen einen besonderen gesundheitlichen Nutzen haben. Wir stellen sieben davon vor – und zeigen heimische Alternativen. Zum gesamten Artikel von Paul Küchler (RP+).

Menschen & Leben

  • Die regenreichste Stadt in NRW: Meinerzhagen ist die mit Abstand niederschlagreichste Stadt in NRW, es regnet doppelt so viel wie im Landesschnitt. Wie gehen die Menschen dort damit um? Was die Apothekerin als Stimmungsaufheller empfiehlt, weshalb der Blumenhandel floriert und Wohlfühlzeit kostbar ist. Ein Ortsbesuch. Zum Artikel von Jörg Isringhaus (RP+). 
  • Leonhard soll leben: Mit nur drei Monaten wurde bei dem kleinen Leonhard aus Bornheim Blutkrebs diagnostiziert. Das Baby benötigt dringend eine Stammzellspende, um zu überleben. Seine Eltern weichen dem Jungen in der Uniklinik Bonn nicht von der Seite. Zum Artikel von Claudia Hauser. 

Perspektive & Haltung

  • Wölfe, Wassertiere und die Jugend von heute: Fantasy gepaart mit Naturschutz und Fabelhaftem – Katja Brandis wandelt erfolgreich zwischen den Welten. Ihre Gestaltwechsler-Romane „Woodwalkers“ und „Seawalkers“ haben eine Millionenauflage. Mit uns hat die Autorin über Wölfe und Wassertiere gesprochen - und erklärt, warum die Jugend von heute überhaupt nicht schlimm ist. Zum Interview von Sabine Janssen (RP+)
  • Die Zukunft ist weiblich: Sexuelle Befreiung, ideelle Unabhängigkeit, Einfluss auf vielen öffentlichen Ebenen: Die Nachkriegsgeschichte der Frauen in der westlichen Welt ist gezeichnet von Errungenschaften. Und es geht weiter: Sechs Gründe, warum Frauen auf dem Vormarsch sind. Zur Analyse von Julia Rathcke.

Zeit zum Hören

Was bewegt Nordrhein-Westfalen? Im Aufwacher sprechen wir darüber – jeden Samstag. Hören Sie gerne rein und abonnieren Sie den Aufwacher in Ihrer Podcast-App.

Die Zeitung fürs Wochenende

Weitere ausführliche Artikel erwarten Sie jeden Samstagabend um 20.15 Uhr im digitalen Zeitungsmagazin „Der Sonntag“.

Diesmal unter anderem mit folgenden Themen: Wie kann man gegen Stammtischparolen argumentieren? Das kann man lernen und zwar an der Volkshochschule Oelde. Dazu: Die Faszination Doppelgänger. Und: Als die Rentner von heute noch Revoluzzer waren.

„Der Sonntag“ ist in der App „RP ePaper“ lesbar sowie online unter epaper.rp-online.de.

Rückmeldung

Wie hat Ihnen die Zusammenstellung des „RP-Wochenendes“ gefallen? Welche Inhalte, welche Formate wünschen Sie sich alternativ? Mailen Sie uns gerne an redaktion@rheinische-post.de. Oder schreiben Sie uns als RP-Plus-Nutzer in den Kommentaren.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort