Wochenende 27. bis 29. Oktober 2023 Früher trank hier jeder Alt – auch die Pilstrinker

Special | Düsseldorf · Der Niedergang der Brauerei Diebels macht viele Niederrheiner traurig. Stefan Klüttermann blickt wehmütig und dankbar zurück. Dann machen wir es uns an diesem regnerischen Wochenende gemütlich. Es gibt Rezepttipps für gesunde Suppen und eine kulinarische Stadtführung durch Neuss. Am Schluss meldet sich noch eine singende Herrentorte zu Wort. Viel Vergnügen!

Vor 20 Jahren stand es um Diebels noch besser.

Vor 20 Jahren stand es um Diebels noch besser.

Foto: IMAGO / Jochen Tack

Herzlich willkommen im „RP Wochenende”, unserem händisch ausgesuchten ‘Best of’ der Rheinischen Post für die freien Tage – zur Information, Unterhaltung oder auch für angeregte Diskussionen. Viel Freude beim Lesen!

Titel

  • Die Niederrheiner und ihr Diebels: Der Niedergang von Diebels in Issum schreitet voran. Jobs werden abgebaut, Abfülllinien geschlossen, Sorten vom Markt genommen. Doch für den Niederrheiner ist Diebels mehr als ein Bier, sondern Teil der gelebten Erinnerung, wie gut sich Aufwachsen auf dem Land anfühlt. Unser Autor (42) wirft einen wehmütigen Blick zurück. Zur Meinung von Stefan Klüttermann (RP+)

Ausgehen & Erleben

  • Partys, Sperrungen und Motto: Und es geht schon wieder los! Am 11.11.2023 ist es soweit: Die neue Karnevalsession beginnt. Was Sie zum Sessionsauftakt in Köln wissen müssen, haben wir hier für Sie gesammelt. Zum gesamten Artikel von Sabine Dwertmann
  • Rezept-Tipp aus Viersen: Wenn es im Herbst kälter und nass wird, brauchen Körper und Seele Wärme. Die Viersener Ernährungswissenschaftlerin Wiebke Weyers erklärt, warum uns Suppen so gut tun, Restaurant-Chef Stefan Pauen hat dazu ein Rezept. Zum gesamten Artikel von Martin Röse
  • Heiraten in Mönchengladbach: Durch Zufall ist Nassim Shams Hochzeitsplanerin geworden. Welche Brautpaare ihr die liebsten sind und was die ausgefallenste Feier war, die sie organisiert hat. Zum gesamten Artikel von Philip Zeitner (RP+)
  • Kulinarische Stadtführung: Im Neusser Hafen liegt nicht nur der Duft von den Ölmühlen in der Luft, sondern auch von frisch geröstetem, starkem Kaffee: Eine neue Stadtführung gibt Einblicke in die Rösterei Bazzar und zeigt, wie ein perfekter Espresso entsteht. Zum gesamten Artikel von Andreas Fahrländer (RP+)

Menschen & Leben

  • Gastbeitrag von Liel Cohn: Wie haben Menschen in Israel den Tag der Angriffe erlebt? Was sind ihre Ängste und Hoffnungen jetzt? Liel Cohn, Enkelin des ehemaligen Düsseldorfer Rabbis Esra Cohn, hat ihre Eindrücke aufgeschrieben. Zum gesamten Artikel
  • Helge Schneider über neuen Krimi: Er hat es wieder getan: Helge Schneider hat mit „Stepptanz“ einen weiteren Krimi mit und über seinen Kommissar Schneider geschrieben. Auf der Frankfurter Buchmesse sprachen wir mit Helge über den Einsatz der oszillierenden Säge, Benzin aus Indien und einen Lottogewinn, an den sich der Autor aber nicht mehr erinnern kann. Zum Interview von Lothar Schröder (RP+)
  • Felix Schmuck aus Wesel: Dass junge Mediziner sich lieber in Großstädten niederlassen und die Provinz meiden, ist ein Vorurteil. Die Realität sieht anders aus. Der aus Mülheim (Ruhr) stammende Felix Schmuck jedenfalls fühlt sich pudelwohl in einer Obrighovener Gemeinschaftspraxis. Zum gesamten Artikel von Klaus Nikolei (RP+)

Perspektive & Haltung

  • Neue Wagenknecht-Partei: Parteigründungen waren in der Vergangenheit mal erfolgreich und mal nicht. Sahra Wagenknecht könnte es schaffen. Der Zeitpunkt und die Themen sind clever gewählt, doch die Organisation könnte ihre große Schwäche werden. Wie die Neugründung einer Partei gelingen kann. Zur Analyse von Martin Kessler (RP+)
  • OECD-Migrationsbericht: Rund 600.000 Menschen sind 2022 nach Deutschland eingewandert – Tendenz steigend. Das kann zu großen Problemen bei der Integration in Arbeit und Gesellschaft führen. Aber es gibt auch überraschende Lösungen. Zur Analyse
  • Jürgen Becker im Interview: Am Samstag tritt Jürgen Becker in Düsseldorf auf. Im Vorfeld spricht der Kabarettist über die Rolle von Satirikern, die sich verändert habe. Was genau er damit meint, wie er angesichts dessen zu Dieter Nuhr steht – und warum er glaubt, dass der Klimabewegung ein Sound fehlt. Zum Interview von David Grzeschik (RP+)

Zeit zum Hören

Was bewegt Nordrhein-Westfalen? Im Aufwacher sprechen wir darüber - jeden Samstag. Hören Sie gerne rein und abonnieren Sie den Aufwacher in Ihrer Podcast-App.

Die Zeitung fürs Wochenende

Weitere ausführliche Artikel erwarten Sie jeden Samstagabend um 20.15 Uhr im digitalen Zeitungsmagazin „Der Sonntag“. Diese Woche unter anderem mit folgenden Themen:

Die 21-jährige Daniela Rieske geht auf die Walz. Auf der Suche nach Arbeit wird die Konditorgesellin mindestens 1096 Tage durchs Land reisen. Dabei muss sie sich an klare Regeln halten – dazu zählt auch ein Internetverbot. Dazu: Warum wir mit unseren Freunden reden wie in der Therapiestunde, was daran gefährlich ist und wie man es richtig macht. Und: Die Alte-Leute-Sorgen und ich - Eingeständnis eines nicht jünger Werdenden. „Der Sonntag“ ist in der App „RP ePaper“ lesbar sowie online unter epaper.rp-online.de.

Rückmeldung

Wie hat Ihnen die Zusammenstellung des „RP-Wochenendes“ gefallen? Welche Inhalte, welche Formate wünschen Sie sich alternativ? Mailen Sie uns gerne an redaktion@rheinische-post.de. Oder schreiben Sie uns als RP-Plus-Nutzer in den Kommentaren.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort