Wochenende 15.-17. September 2023 Unsere besten Geschichten zum Wochenende - wir freuen uns auf Sie

Special · Herzlich willkommen bei der ersten Ausgabe des „RP Wochenendes“. Zum Start in den Feierabend, immer ab freitagabends, finden Sie hier ab sofort die schönsten und informativsten Geschichten aus der Rheinischen Post - von unserer Redaktion passend ausgesucht für Sie und die freien Tage. Schauen Sie mal rein - und wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Liebe Leserinnen und Leser,

auch an dieser Stelle noch einmal: Herzlich willkommen im „RP-Wochenende“, dem neuen Format der Rheinischen Post für die freien Tage.

In vier Kategorien möchten wir Ihnen an dieser Stelle besonders informative, unterhaltsame oder auch zur Diskussion anregende Artikel unserer Redaktion empfehlen. Alle Stücke werden wöchentlich von einem kleinen Redaktionsteam kuratiert, mit dem Ziel, Ihnen an den freien Tagen eine gute Zeit auf unserem Portal zu ermöglichen und evtl. unter der Woche verpasste Geschichten übersichtlich zu finden und zu lesen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung, ob wir mit dieser Premieren-Ausgabe Ihren Geschmack getroffen haben. Und jetzt: Gute Unterhaltung.

Titel

  • Internet-Star aus Mönchengladbach: „Anni The Duck“ ist in Rheydt geboren und eine der erfolgreichsten Streamerinnen Deutschlands. Warum sie mit gemischten Gefühlen auf ihre Heimat blickt, wieso sie keine Aktion zum Pride Month gemacht hat und weshalb sie vor keiner kreativen Herausforderung zurückschreckt. Zum gesamten Artikel von Timo Sieg (RP+)

Ausgehen & Erleben

  • Restaurants in Düsseldorf: Die Betreiber Düsseldorfer Restaurants wollen gegen Gäste vorgehen, die im Netz unfair über ihr Lokal urteilen. Anwälte machen damit Geld – denn die Hürden sind hoch. Gastronomen berichten, welche Kritik ihnen nicht schmeckt. Zum gesamten Artikel von Maximilian Nowroth (RP+)
  • Riesen-Pläne im Kreis Kleve: Am Reeser Meer soll in den nächsten Jahren der bis zu 350 Millionen Euro teure Ferienpark Marissa entstehen. Der Projektentwickler erklärt, wie die gesamte Region profitieren könnte – touristisch, wirtschaftlich und finanziell. Zum gesamten Artikel von Maarten Oversteegen (RP+)
  • Knappes Rennen in letzter Folge: Die Niederrhein-Woche von „Mein Lokal, Dein Lokal“ endet am Freitag. Als Letztes bekommt der Landgasthof Westrich die Punkte von der Jury. Damit ist auch klar, wer gewonnen hat. Es war ein knappes Rennen. Zum gesamten Artikel von Jens Helmus

Menschen & Leben

  • Lena Simons ist sehbehindert – und Model: Lena Simons ist fast blind. Dennoch möchte sich die 29-Jährige einen Traum erfüllen und Model werden. Ein Start ist gemacht: Sie wird in einem Kalender mit Plus-Size und Diversity-Models für 2024 zu sehen sein. Worum es ihr geht. Zum gesamten Artikel von Josef Pogorzalek (RP+)
  • Kunde aus Uedem fühlt sich betrogen: Walter Uhlmann bekam im Frühjahr Post vom Unternehmen „1N Telecom“. Es schien ein gutes Telefonie-Angebot zu sein. Zu einem Vertrag aber kam es wohl nicht, dennoch erhielt der Rentner eine Rechnung in Höhe von 419,88 Euro. Zum gesamten Artikel von Maarten Oversteegen (RP+)
  • Interview mit Publikumsliebling: Der Hausboot-Kapitän erklärt, wie es zu seiner Absetzung kam, was er über die aktuelle Staffel denkt und was nun mit seinem Schiff geschieht. Ein launiges Gespräch mit dem Skipper. Zum Interview von Christian Schwerdtfeger (RP+)

Perspektive & Haltung

  • Debatte über Umgang mit dem Wolf: Über den Umgang mit dem Wolf wird seit Jahren kontrovers diskutiert. Der Präsident des Deutschen Jagdverbands sieht das Raubtier hierzulande nicht mehr vom Aussterben bedroht. Er fordert ein regionales Bestandsmanagement und erklärt, wie dies im Detail aussehen könnte. Zum Interview von Jörg Isringhaus (RP+)
  • Shitstorm gegen Sophie Passmann: Sexismus als Gradmesser für Attraktivität? Für ein Zitat aus ihrem neuen Buch erhält Autorin Sophie Passmann gerade viel Gegenwind. Das mag eine raffinierte, vielleicht geplante PR-Provokation sein – geht aber voll daneben. Zur Meinung von Julia Rathcke
  • Steigende Flüchtlingszahlen: In der Ampelkoalition streiten Liberale, Sozialdemokraten und Grüne über weitere sichere Herkunftsländer – wie etwa die Maghrebstaaten. Wird diese Frage nicht schnell gelöst, droht eine Überforderung unserer Institutionen. Zur Analyse von Martin Kessler

Zeit zum Hören

Was bewegt Nordrhein-Westfalen? Im Aufwacher sprechen wir darüber - jeden Samstag. Hören Sie gerne rein und abonnieren Sie den Aufwacher in Ihrer Podcast-App.

Rückmeldung

Wie hat Ihnen die Zusammenstellung des „RP-Wochenendes“ gefallen? Welche Inhalte, welche Formate wünschen Sie sich alternativ? Mailen Sie uns gerne an redaktion@rheinische-post.de. Oder schreiben Sie uns als RP-Plus-Nutzer in den Kommentaren.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.