Zwei Milliarden Euro mehr an Steuern für NRW

Zwei Milliarden Euro mehr an Steuern für NRW

Düsseldorf (dapd). 23,8 Milliarden Euro hat das Land NRW seit Jahresbeginn an Steuern eingenommen. Das sind rund zwei Milliarden Euro mehr als im Vorjahreszeitraum von Januar bis Juli, wie Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) gestern in Düsseldorf mitteilte.

Allein im Juli lag das Steueraufkommen demnach bei rund drei Milliarden Euro – 14 Prozent mehr als im Juli 2010.

(RP)
Mehr von RP ONLINE