1. Wirtschaft

Sunnyvale: Yahoo-Aktionäre bangen um Milliardenerlös

Sunnyvale : Yahoo-Aktionäre bangen um Milliardenerlös

Yahoo-Aktionäre müssen weiter auf den Milliarden-Erlös warten, den ihnen die Abspaltung des Anteils an der Online-Handelsplattform Alibaba bringen soll. In einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC räumte Yahoo ein, dass die US-Steuerbehörde IRS sich geweigert habe, eine Entscheidung im Sinne des Konzerns zu treffen. Damit steigen die Zweifel am Vorhaben von Yahoo-Chefin Marissa Mayer, den zuletzt noch 23 Milliarden Dollar schweren 15-Prozent-Anteil an Alibaba durch die Ausgliederung in eine neue Gesellschaft steuerfrei zugunsten von Investoren zu Geld zu machen.

Yahoo will die Abspaltung dennoch vorantreiben. Der bisherige Plan sieht vor, die 384 Millionen Alibaba-Aktien in eine neue börsennotierte Firma mit dem Namen Aabaco auszulagern. Yahoo-Aktionäre sollen gemäß der Höhe ihrer Anteile daran beteiligt werden. Damit die Transaktion steuerfrei bleibt, soll auch das Yahoo-Geschäft mit kleinen Unternehmen Teil der neuen Gesellschaft werden, die dann als operativ tätige Firma eingestuft würde.

(dpa)