Experte zu geleasten Jets in Russland „Könnte größter Flugzeugdiebstahl in der Geschichte der kommerziellen Zivilluftfahrt werden"

Düsseldorf · Bei den Flugzeugverleihern schwinden die Hoffnungen auf ein Wiedersehen mit ihren mehr als 400 in Russland stehenden Jets. Der Schaden könnte bis zu zehn Milliarden Euro betragen.

 Passagierflugzeuge stehen auf dem Flughafen Scheremetjewo außerhalb von Moskau (Archiv-/Symbolbild).

Passagierflugzeuge stehen auf dem Flughafen Scheremetjewo außerhalb von Moskau (Archiv-/Symbolbild).

Foto: dpa/Pavel Golovkin
(felt/Reuters)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort