1. Wirtschaft
  2. Kolumnen
  3. Die Ökonomin

Kolumne Die Ökonomin: Delivery Hero steigt in den Dax auf

Kolumne Die Ökonomin : Börsen-Barometer mit Mängeln

Der aktuelle Neuzugang zeigt: Die Kriterien für die Aufnahme von Unternehmen in den Dax sollten überarbeitet werden, sonst macht sich Deutschland auf dem internationalen Markt lächerlich.

Börsenindizes wie der Dax oder der amerikanische Dow Jones sind nicht nur für Anleger wichtig. Sie erzählen auch ein Stück Wirtschaftsgeschichte – oder beenden es. So wie in dieser Woche, als der Betreiber des Dow Jones entschied, dass der Ölkonzern ExxonMobil nicht mehr zu den 30 wichtigsten Unternehmen in den USA gehört. Nach 92 Jahren muss er gehen, Exxon war das älteste Mitglied in diesem Club. Doch für Traditionen ist kein Platz. Und seit fossile Energien am Pranger stehen, hat der Konzern dramatisch an Wert verloren. Im Gegenzug steigt der Software-Anbieter Salesforce auf. Das Ganze hat zwar auch etwas mit dem Aktiensplit bei Apple zu tun, spiegelt aber vor allem eins: Daten sind das neue Öl, Tech-Konzerne die neue Macht.

Doch während in den USA der Indexbetreiber nur die schwammige Auflage hat, bei der Zusammensetzung des Dow Jones die US-Wirtschaft abzudecken, gibt es für den Dax harte Kriterien wie Marktkapitalisierung und Börsenumsatz. Das führt bisweilen zu skurrilen Ergebnissen: Den Platz, den der insolvente Zahlungsdienstleister Wirecard freimacht, nahm nun ausgerechnet Delivery Hero ein – ein besseres Pizzataxi, dessen Bilanz rot wie Pastasauce ist. Der Aufstieg war nur möglich, weil die Anleger Delivery Hero offenbar blind hinterlaufen. Von einem seriöseren Kaliber wäre der nächste Wechsel, der sich anbahnt: Dem Kölner Kunststoffkonzern Covestro droht der Abstieg aus dem Dax. Seine Stelle könnte die Hildener Biotech-Firma Qiagen einnehmen. Das wäre ein Spiegel der realen Entwicklung: Klassische Autozulieferer wie Covestro haben es schwer. Einem Biotech-Unternehmen, dessen Corona-Test die Kasse klingeln lässt, gehört die Zukunft. Mit Blick auf Wirecard und Delivery Hero aber wird sich die Deutsche Börse überlegen müssen, ob sie nicht auch wie in den USA weitere Kriterien berücksichtigt, um sich bei der Auswahl der Unternehmen nicht lächerlich zu machen.