Zulasten von Anlegern Opposition sieht Behördenversagen bei Wirecard

Berlin · Der „größte Börsen- und Finanzskandal der Nachkriegszeit“: Die politische Aufarbeitung des Falls Wirecard im Untersuchungsausschuss ist fast abgeschlossen. Was hat sie ergeben?

 Der Schriftzug von Wirecard ist an der Firmenzentrale des Zahlungsdienstleisters in Aschbeim bei München zu sehen.

Der Schriftzug von Wirecard ist an der Firmenzentrale des Zahlungsdienstleisters in Aschbeim bei München zu sehen.

Foto: dpa/Peter Kneffel
(c-st/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort