1. Wirtschaft

Schadenbilanz: Weniger Schäden durch Naturkatastrophen

Schadenbilanz : Weniger Schäden durch Naturkatastrophen

München (dpa) Weltweit sind Naturkatastrophen im ersten Halbjahr 2014 vergleichsweise glimpflich verlaufen. So kamen deutlich weniger Menschen durch Ereignisse wie Stürme, Überschwemmungen und Erdbeben ums Leben als sonst in den ersten sechs Monaten eines Jahres, wie der weltgrößte Rückversicherer Munich Re mitteilte.

Auch die gesamtwirtschaftlichen Schäden blieben mit 42 Milliarden Dollar ebenso wie die versicherten Schäden (17 Milliarden Dollar) erheblich unter dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre. Dennoch dürfe man nicht vergessen, dass sich die Risikolage insgesamt nicht verändert habe, mahnte Munich-Re-Vorstand Torsten Jeworrek. Präventive Maßnahmen wie Hochwasserschutz oder bessere Baustandards müssten daher im Vordergrund stehen.

(RP)