1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

X+Bricks: Immobilien-Investor nimmt Real-Immobilien ins Visier

Milliardendeal : Immobilien-Investor X+Bricks nimmt Real-Immobilien ins Visier

Der Immobilien-Investor X+Bricks will sich Immobilien der vor der Zerschlagung stehenden Supermarkt-Kette Real im Wert von rund einer Milliarde Euro sichern. Es geht um insgesamt 425.000 Quadratmeter Mietfläche.

X+Bricks habe eine entsprechende Vereinbarung mit dem Real-Eigner SCP Group unterzeichnet, teilte das Unternehmen am Montag mit. Nach Abschluss der Transaktion werde sich der Gesamtwert des Portfolios von X+Bricks auf mehr als zwei Milliarden Euro verdoppeln.

Die Vereinbarung umfasse ein Portfolio von 34 Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von rund 425.000 Quadratmetern, die sich überwiegend in Westdeutschland befänden, hieß es weiter. Über finanzielle Details der Transaktion vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. X+Bricks prüfe derzeit Optionen zur Finanzierung des Zukaufs.

Der russische Investor SCP Group hatte Real vom Großhandelskonzern Metro übernommen. SCP Group hatte dann zahlreiche der rund 270 Märkte an Konkurrenten wie Edeka, Kaufland und Globus weitergereicht.

(th/Reuters)