Tarifstreit um Lohnerhöhung: Warnstreiks bei Coca-Cola möglich

Tarifstreit um Lohnerhöhung : Warnstreiks bei Coca-Cola möglich

Bei Coca-Cola in Deutschland sind im Januar Warnstreiks möglich.

Vor der nächsten Verhandlungsrunde am 30. Januar könne es in den letzten beiden Januar-Wochen zu Warnstreiks kommen, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) am Mittwoch.

Sie bestätigte damit Informationen der Tageszeitung "Die Welt". Beide Seiten streiten über eine Lohnerhöhung, die Arbeitszeit sowie den möglichen Abbau von Arbeitsplätzen in dem Unternehmen mit 10.600 Beschäftigten in Deutschland.

Die NGG fordert sechs Prozent mehr Lohn bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Der Druck sei nun da, weil die Beschäftigten zuletzt verzichtet hätten, um Arbeitsplätze zu sichern, sagte die Sprecherin.

Zudem geht es in den Verhandlungen um die Flexibilität der Arbeitszeiten. Coca-Cola war am Mittwoch zunächst nicht zu erreichen.

(dpa/das)