1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Offerte vorgelegt: Vodafone bietet 7,7 Milliarden für Kabel Deutschland

Offerte vorgelegt : Vodafone bietet 7,7 Milliarden für Kabel Deutschland

Der britische Mobilfunk-Konzern Vodafone hat eine Übernahme-Offerte für Kabel Deutschland abgegeben. Die Briten sind demnach offenbar bereit 7,7 Milliarden Euro zu zahlen.

Vodafone werde den Aktionären der Kabel Deutschland Holding AG im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes anbieten, ihre auf den Inhaber lautenden Stückaktien zu erwerben, teilte der britische Konzern am Montagmorgen mit. Weitere Details wurde zunächst nicht bekannt gegeben.

Wie Reuters am Sonntag aus Finanzkreisen erfahren hat, sind die Briten bereit, 7,7 Milliarden Euro für Deutschlands größten Kabelnetzbetreiber zu zahlen. Vodafone biete 87 Euro je Kabel-Deutschland-Aktie, sagte einer der Insider.

Darin enthalten sei aber eine Dividende von 2,50 Euro je Aktie, die Kabel Deutschland seinen Anteilseignern für 2012/13 versprochen, allerdings noch nicht gezahlt hat.

Bereits seit Tagen gibt es Spekulationen über eine Offerte von Vodafone für Kabel Deutschland. Auch der US-Konzern Liberty Global ist an Kabel Deutschland interessiert.

(REU/csr/csi)