1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Tarifverhandlungen: Verdi will sechs Prozent mehr für Post-Beschäftigte

Tarifverhandlungen : Verdi will sechs Prozent mehr für Post-Beschäftigte

Die Gewerkschaft Verdi geht mit einer Forderung von sechs Prozent mehr Gehalt in die Gespräche für die rund 132.000 Tarifbeschäftigten der Deutschen Post. Mindestens müssten die Einkommen aber um 140 Euro pro Monat steigen, teilte die Gewerkschaft am Freitag mit.

"Die Beschäftigten erwarten spürbar mehr Geld in der Tasche", betonte Verdi-Verhandlungsführerin Andrea Kocsis. Der neue Tarifvertrag solle zwölf Monate laufen. Für die rund 43.000 Beamten im Konzern möchte Verdi im Zuge der Tarifverhandlungen zudem die sogenannte Postzulage neu fassen, die Sonderzahlungen vorsieht. Die Arbeitgeberseite wollte sich nicht zu der konkreten Forderung äußern.

(REU/felt)