1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Verdi droht Karstadt im Streit um Sanierungen mit Streiks

Streit um Sanierung : Verdi droht Karstadt mit Streiks

Im Konflikt um den weiteren Sanierungskurs bei der seit längerem angeschlagenen Warenhauskette Karstadt hat die Gewerkschaft Verdi mit Streiks gedroht.

"Wenn wir nicht weiterkommen, müssen wir Aktionen vorbereiten. Die letzte Eskalationsstufe ist der Arbeitskampf", sagte Verdi-Verhandlungsführer und Karstadt-Aufsichtsrat Arno Peukes der Zeitung "Ruhr Nachrichten".

Gewerkschaft und Karstadt-Konzernleitung führen derzeit Gespräche, die nächste Runde soll am Donnerstag stattfinden. Letztere fordert "Sanierungstarifverträge" mit deutlichen Personalkosteneinsparungen. Die Häuser befänden sich in einer "schwierigen Sanierungsphase". Verdi wehrt sich gegen die Kürzungspläne und befürchtet darüber hinaus die Schließung zusätzlicher Filialen.

"Wir warten auf ein verhandlungsfähiges Angebot. Bisher sind die Forderungen des Arbeitgebers für uns nicht akzeptabel", sagte Peukes den "Ruhr Nachrichten". Verdi fordere eine Beschäftigungs- und Standortgarantie ein.

(AFP)