Degussa-Chef: Utz Felcht wird neuer Bahn-Aufsichtsratschef

Degussa-Chef: Utz Felcht wird neuer Bahn-Aufsichtsratschef

Düsseldorf (RP). Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Chemiefirma Degussa, Utz-Hellmuth Felcht, wird neuer Aufsichtsrats-Chef der Deutschen Bahn.

Das erfuhr unsere Redaktion aus Regierungskreisen. Demnach verständigte sich Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf Felch als Nachfolger des scheidenden Chefkontrolleurs Werner Müller. Zuvor hatte Ramsauer ein persönliches Gespräch mit dem 63-jährigen geführt.

Im Gespräch für den Posten waren bis zuletzt noch Heinrich Weiss, Chef des Düsseldorfer Anlagenbauers SMS, und Metro-Vorstand Hans-Joachim Körber. Felcht hatte die Degussa einst im Streit mit dem damaligen Vorstand des Mutterunternehmens RAG, Werner Müller, verlassen. Nun soll Felcht für einen "Neuanfang" im Aufsichtsrat sorgen, hieß es. Am kommenden Mittwoch soll das Bundeskabinett die Entscheidung absegnen.

  • Jährlich fünf Milliarden Euro notwendig : Bahn-Chef Grube will mehr Geld für die Schiene

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) bestätigte die Personalie am Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur APN. Am kommenden Mittwoch soll das Bundeskabinett die Entscheidung absegnen.

(RP/APN)