Nach Teilverstaatlichung: US-Regierung will Anteile an Citigroup wieder abstoßen

Nach Teilverstaatlichung: US-Regierung will Anteile an Citigroup wieder abstoßen

New York (RPO). Rund eineinhalb Jahre nach der Teilverstaatlichung der Citigroup will die US-Regierung ihre Anteile an der Großbank wieder abstoßen. Das teilte das Finanzministerium in Washington am Montag (Ortszeit) mit.

Der 27-Prozent-Anteil solle im Laufe des Jahres nach und nach verkauft werden, hieß es. Die Regierung hatte im Zuge der Finanzkrise insgesamt 45 Milliarden Dollar in die angeschlagene Bank gepumpt, 25 Milliarden davon wurden in Aktien umgewandelt. Die übrigen 20 Milliarden zahlte die Citigroup im Dezember zurück.

Nach der Ankündigung der Verkaufspläne fiel der Kurs der Citigroup-Aktie an der Wall Street um drei Prozent auf 4,18 Dollar. Die US-Regierung hatte 3,25 Dollar pro Aktie gezahlt und könnte mit dem Verkauf einen Milliarden-Gewinn erzielen.

(apd/das)