1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

24 Milliarden Euro im Jahr 2010: Unternehmen geben mehr Geld für Umweltschutz aus

24 Milliarden Euro im Jahr 2010 : Unternehmen geben mehr Geld für Umweltschutz aus

Ob Abwasser, Abfall oder Energie - Unternehmen in Deutschland lassen sich den Umweltschutz zunehmend Geld kosten. Das produzierende Gewerbe - ohne Bau - gab 2010 rund 24 Milliarden Euro für Umweltschutz aus.

Das waren 7,6 Prozent (400 Millionen Euro) mehr als noch 2009, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Insgesamt gaben die Unternehmen mit neun Prozent jeden elften Investitions-Euro für den Umweltschutz aus: Sechs Milliarden Euro wurden für Investitionen in Anlagen ausgegeben. Mehr als die Hälfte davon wurden für Abwasserentsorgung (1,7 Milliarden Euro) und Energieversorgung (1,5 Milliarden Euro) eingesetzt. 2009 waren es mit 8,8 Prozent etwas weniger.

Insgesamt 17,8 Milliarden waren laufende Umweltschutzausgaben, 13 Milliarden Euro davon wurden für Betrieb und Wartung von Umweltschutzanlagen wie Entsorgungs-, Klär- und Luftfilteranlagen ausgegeben. Die höchsten laufenden Kosten waren dabei die Abwasserentsorgung (3,3 Milliarden Euro) und Abfallentsorgung und -behandlung (3,0 Milliarden Euro) sowie Energieversorgung (2,6 Milliarden Euro).

(dpa)