1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Uniper: Im August 2019 gehen Chef und Finanzvorstand

Energieversorger Uniper : Im August gehen Chef und Finanzvorstand

Paukenschlag beim Düsseldorfer Unternehmen Uniper: Der halbe Vorstand wird Ende August 2019 ausgetauscht.

Der Energiekonzern trennt sich auf Druck seiner Großaktionäre von Vorstandschef Klaus Schäfer und Finanzvorstand Christopher Delbrück. Am Freitag hatte der finnische Großaktionär Fortum mitgeteilt, seinen Anteil auf 49,99 Prozent aufgestockt zu haben. Der an Krebs erkrankte Schäfer hatte erbittert gegen eine Übernahme durch Fortum gekämpft. Fortum-Chef Pekka Lundmark hatte zuvor die Annäherung der beiden Konzerne als unzureichend kritisiert.

Die Vorstände Keith Martin und Eckhardt Rümmler bleiben.

Schäfer und Delbrück haben sich der Mitteilung zufolge mit dem Aufsichtsrat einvernehmlich auf eine Beendigung ihrer jeweiligen Anstellungsverträge und ihrer jeweiligen Bestellungen als Vorstand der Uniper SE zum 31. August 2019 verständigt.

Das teilte das Unternehmen am Dienstagabend in einer Adhoc-Mitteilung mit. Angaben zu den Gründen wurden nicht gemacht.

Nachbörslich reagierte der Aktienkurs mit einem kleinem Sprung ins Plus.

(felt/dpa/REU)