1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Toyota ruft 1,75 Millionen Autos zurück - 3000 Lexus in Deutschland

3000 Modelle in Deutschland betroffen : Toyota ruft 1,75 Millionen Autos zurück

Erneut ruft der weltgrößte Autobauer Toyota wegen technischer Probleme massenweise Autos zurück in die Werkstätten. Betroffen seien weltweit insgesamt 1,75 Millionen Autos, wie der japanische Konzern am Mittwoch bekanntgab.

Ursachen seien unter anderem Probleme mit Bremskopfzylindern und Benzinleitungen. In Europa seien 36 000 Autos der Luxusmarke Lexus betroffen, die zwischen Januar 2005 und September 2010 gebaut wurden. Davon entfielen rund 3000 auf Deutschland. Bei diesen Autos gebe es Probleme mit Benzinleitungen.

Seit Beginn des Jahres musste der weltweit größte Autohersteller bereits rund elf Millionen Wagen in die Werkstätten rufen.

Bei rund 760.000 Fahrzeugen unter anderem der Marke Lexus besteht den Angaben zufolge wegen Problemen mit der Kraftstoffleitung das Risiko eines Brandes; sie seien vor allem in den USA verkauft worden. Weitere rund 190.000 Autos müssten in Japan wegen Problemen mit dem Treibstofftank in die Werkstätten.

Unfälle oder Brände habe es aufgrund der technischen Probleme nach Kenntnis des Unternehmens nicht gegeben, betonte Toyota.

(dpa AFP)