Total übernimmt für 7,45 Milliarden Dollar Maersk Oil - Energieriese zahlt mit Aktien

Französischer Energieriese zahlt mit Aktien: Total übernimmt Maersk Oil für 7,45 Milliarden Dollar

Der französische Energiekonzern Total übernimmt für 7,45 Milliarden Dollar (6,35 Milliarden Euro) die Ölsparte Maersk Oil der dänischen Containerreederei Moeller-Maersk.

Damit werde Total der zweitgrößte Betreiber von Förderstätten in der Nordsee und profitiere von größeren Betrieben in Großbritannien, Norwegen und Dänemark, erklärte Total-Chef Patrick Pouyanné am Montag in Paris.

Moeller-Maersk erhält Total-Aktien im Wert von 4,95 Milliarden Dollar, außerdem übernimmt der französische Ölriese Schulden von Maersk Oil im Wert von 2,5 Milliarden Dollar.

Die Verwaltungsräte der beiden Unternehmen stimmten der Transaktion bereits zu, die im ersten Quartal 2018 abgeschlossen sein soll.

(csr)