Sorgen wegen Kartellverfahren Thyssenkrupp gibt Gewinnwarnung heraus

Essen · Wegen neuer Erkenntnisse in einem Kartellverfahren geht der Konzern von einem Jahresüberschuss von nur noch 100 Millionen Euro aus. Die Fusion der Stahlsparte mit Tata sei aber nicht gefährdet, so das Management.

 Das Thyssenkrupp Stahlwerk Schwelgern in Duisburg-Marxloh.

Das Thyssenkrupp Stahlwerk Schwelgern in Duisburg-Marxloh.

Foto: dpa/Bernd Thissen
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort