Tesla macht 320 Millionen Dollar Verlust - Börse feiert den Autobauer

Elektroautobauer : Börsianer feiern Tesla trotz 320-Millionen-Verlust

Der Elektroautobauer Tesla wird trotz roter Zahlen an der Börse gefeiert. Im vierten Quartal nahm der Verlust überraschend um fast das Dreifache im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 320 Millionen Dollar zu.

Das teilte das Unternehmen des schillernden Tech-Milliardärs Elon Musk am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Auch der Umsatz blieb mit einem Anstieg um 27 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar unter den Erwartungen.
Trotzdem kamen die Zahlen bei Anlegern gut an.

Das Unternehmen gab einen sehr optimistischen Ausblick ab: Im ersten Quartal sollen 16.000 Wagen ausgeliefert werden, im gesamten laufenden Geschäftsjahr bis zu 90.000. Das würde einem Wachstum von etwa 78 Prozent verglichen mit dem Vorjahreswert von 50.658 Autos entsprechen.

(dpa)