Tata Steel - das ist der Fusionspartner von Thyssenkrupp

Tata Steel : Das ist der Fusionspartner von Thyssenkrupp

Thyssenkrupp und Tata Steel wollen ihre Stahlgeschäfte zusammenlegen und damit den nach ArcelorMittal zweitgrößten europäischen Stahlkonzern schmieden. Fakten zum Großkonzern aus Indien.

Die Tata-Gruppe ist ein indischer Mischkonzern mit Hauptsitz in Mumbai. Tata beschäftigt aktuell 660.000 Mitarbeiter weltweit.

Der Fusionspartner von Thyssenkrupp, Tata Steel Europe, hat 21.500 Mitarbeiter. Der Konzern betreibt in Wales das größte britische Stahlwerk Port Talbot und ein modernes Werk im niederländischen Ijmuiden. Die Rohstahlkapazität des Unternehmens beträgt 12,5 Millionen Tonnen.

Im Geschäftsjahr 2016/17 (per Ende April) machte der Konzern einen Umsatz von umgerechnet 6,8 Milliarden Euro und ein Ebitda von 612 Millionen Euro. Wichtige Kunden sind die Bau-, Automobil- und Verpackungsindustrie sowie die Luftfahrt- und Energiebranche. Hauptabsatzmärkte sind neben Großbritannien und den Niederlanden weitere Märkte in Europa.

Tata Steel Europe gehört zum indischen Tata-Konzern mit über 100 Unternehmen und mehr als 660.000 Mitarbeitern. Zu dessen Geschäften zählen auch die Automobilproduktion mit der Marke Jaguar, Telekommunikation, Energieerzeugung oder Hotels. Die Gruppe erzielte zuletzt einen Umsatz von rund 100 Milliarden Euro.

(felt)
Mehr von RP ONLINE