1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Öffentlicher Dienst: Tarifrunde wird fortgesetzt

Öffentlicher Dienst : Tarifrunde wird fortgesetzt

Potsdam (RPO). Nach einwöchigen Warnstreiks im öffentlichen Dienst werden die Tarifverhandlungen für die gut zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen am späten Nachmittag fortgesetzt. Für die dritte Verhandlungsrunde in Potsdam haben die Arbeitgeber erstmals ein Angebot in Aussicht gestellt.

Die Gewerkschaften fordern ein Gesamtpaket aus "spürbaren Gehaltserhöhungen", einer Altersteilzeitregelung und der Übernahme von Auszubildenden. Alles zusammen soll fünf Prozent mehr Geld entsprechen. Die Arbeitgeber lehnen dies als in der Krise nicht finanzierbar ab.

(apd/csr)