Landrat Wolfgang Spreen und WfG-Chef Hans-Josef