Sony übernimmt Kontrolle über Musikverlag Emi

Milliarden-Deal : Sony übernimmt Kontrolle über Musikverlag Emi

Der japanische Elektronikriese Sony kauft die Mehrheit beim Musikverlag Emi Music Publishing. Der Milliarden-Deal ist eine der größten Übernahmen des Unternehmens.

Sony zahlt 2,3 Milliarden Dollar für die Kontrolle über den Musikverlag Emi. Die US-Tochter übernehme die rund 60-prozentige Beteiligung des arabischen Staatsfonds Mubadala, teilte der japanische Elektronikkonzern am Dienstag mit. Damit halte Sony nun 90 Prozent an der weltweiten Nummer zwei.

Der Zukauf ist die erste große Transaktion des neuen Sony-Chefs Kenichiro Yoshida, der die Umsätze nach der Neuausrichtung des Konzerns auf Videospiele und Bildsensoren in die Höhe schrauben muss.

uletzt hatten den Japanern vor allem die niedrigen Margen im Geschäft mit Verbraucherelektronik zu schaffen gemacht. Emi hat Künstler wie Katy Perry, Morrissey, Arctic Monkeys und Franz Ferdinand unter Vertrag.

(oko/dpa/reu)
Mehr von RP ONLINE