1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Französische Bank kündigt Sparplan an: Société Générale streicht 1000 Stellen

Französische Bank kündigt Sparplan an : Société Générale streicht 1000 Stellen

Die französische Großbank Société Générale hat einen neuen Sparplan von 900 Millionen Euro angekündigt, der den Abbau von mehr als tausend Stellen weltweit in den nächsten drei Jahren umfasst.

550 Arbeitsplätze sollen allein am Hauptsitz der Gruppe in Paris wegfallen, wie Vize-Generaldirektor Jean-François Sammarcelli am Dienstag dem Radiosender BFM Business sagte. Genauere Zahlen nannte er nicht. Sammarcelli machte lediglich deutlich, dass die Zahl von tausend Jobs beim Stellenabbau "ziemlich weit" übertroffen werde.

Es drohen FIlialschließungen

Die Bank hatte am Morgen ihren neuen Sparplan in Höhe von 900 Millionen Euro bis zum Jahr 2015 bekannt gegeben. Zuvor hatte Société Générale im vergangenen Jahr bereits 550 Millionen Euro eingespart. Im ersten Quartal 2013 ging der Gewinn der Gruppe um rund 50 Prozent auf 364 Millionen Euro zurück.

Nach Angaben des Vize-Generaldirektors könnten nun schrittweise auch Filialen geschlossen werden. Die Bank beschäftigt demnach weltweit etwa 154.000 Menschen, davon 60.000 in Frankreich.

(AFP/jre)