1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Bezahlsender: Sky Deutschland macht wieder Verlust

Bezahlsender : Sky Deutschland macht wieder Verlust

Der Bezahlsender Sky Deutschland ist im vierten Quartal operativ wieder tief in die roten Zahlen gerutscht. Im vergangenen Jahr insgesamt sei der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf 48 bis 58 Millionen Euro gesunken, teilte der Fernsehsender am Montag in München mit.

Nach neun Monaten hatte noch ein Plus von einer Million in den Büchern gestanden. Sky gibt zum Jahresende viel Geld für Werbung aus, um im Weihnachtsgeschäft neue Abonnenten zu gewinnen.

Wie bereits bekannt, stieg die Zahl der Kunden im letzten Quartal um 151.000 auf 3,363 Millionen.
Hauptaktionär Rupert Murdoch hatte vergangene Woche mitgeteilt, erneut mehrere hundert Millionen Euro in das Unternehmen zu pumpen.

Sein Anteil stieg damit von knapp 50 auf 54,5 Prozent. Im Zuge einer Kapitalerhöhung sollen auch die anderen Aktionäre rund 91 Millionen Euro einbringen.

(dpa/jre)