Nach ICE-Lieferproblemen: Siemens wechselt Chef der Bahnsparte aus

Nach ICE-Lieferproblemen : Siemens wechselt Chef der Bahnsparte aus

Nach den Verzögerungen bei der ICE-Auslieferung tauscht Siemens die Führung in der Bahnsparte aus. Der bisherige Chef Ansgar Brockmeyer verliere seine Position, bestätigte ein Sprecher des Münchner Konzerns am Donnerstag einen entsprechenden Bericht des "Handelsblatts".

Sein Nachfolger wird der bisherige Strategiechef im Sektor Infrastruktur und Städte, Jürgen Wilder. Der Sprecher betonte, dass der Wechsel nicht von einem einzelnen Projekt abhängig sei.

(APD/felt)
Mehr von RP ONLINE