1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Siemens erhält milliardenschwere Aufträge in Ägypten

Bis zu 1000 Arbeitsplätze : Siemens erhält milliardenschwere Aufträge in Ägypten

Während des Staatsbesuchs des ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi in Deutschland hat Siemens Verträge mit Ägypten im Wert von acht Milliarden Euro unterzeichnet.

Der Industriekonzern solle in dem Land zusammen mit ägyptischen Partnern drei erdgasbefeuerte Kraftwerke und bis zu zwölf Windparks mit etwa 600 Turbinen errichten, teilte das Unternehmen in München am Mittwoch mit. Zudem solle eine Fabrik zur Produktion von Rotorblättern für Windanlagen gebaut werden. Bis zu tausend Ausbildungs- und Arbeitsplätze würden so in Ägypten geschaffen.

Siemens unterzeichnete die Aufträge im Beisein von al-Sisi und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in Berlin. Entsprechende Absichtserklärungen waren im März auf einer internationalen Wirtschaftskonferenz in Scharm el Scheich geschlossen worden.

(AFP)